Herzlicher Dank der Marbacher Tafel

  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Unsere Schriftführerin, Frau Herlinde Möller, hat einen Text für die Marbacher Zeitung verfasst, in dem wir uns für die vielseitige Unterstützung bedanken:

Längst nicht alle Tafeln im Land können ihren Betrieb in der Corona-Krise aufrecht erhalten. Viele Tafeln müssen vorübergehend schließen, weil Supermärkte weniger Lebensmittel übrig haben und ältere ehrenamtliche Helfer zur Zeit nicht zur  Verfügung stehen. Nicht so die Marbacher Tafel! Dank der Unterstützung der Stadt  durch den Aufruf von Bürgermeister Jan Trost und seiner Mitarbeiterin Andrea von Smercek ist die Tafel weiterhin geöffnet. Dieser Aufruf zu Warenspenden, Geldspenden und zu ehrenamtlicher Mithilfe hat erfreulicherweise bei vielen Bürgern Gehör gefunden. Die unterschiedlichsten Gruppen in der Bevölkerung haben ihre Hilfsbereitschaft gezeigt, so die Partei der Freien Wähler, der Frauenclub Rielingshausen, die Neuapostolische Kirche, die Sozialstation Pleidelsheim, die Marbacher Bürgerstiftung und ebenso Jugendliche, nämlich die SMV des Friedrich-Schiller-Gymnasiums. Allen Spendern – auch den nicht namentlich genannten – dankt die Marbacher Tafel aufs Herzlichste. Großer Dank gilt den Helfern, die die Tafel durch ihre aktive Tätigkeit im Laden unterstützen. Fleißige Näherinnen haben für die Mitarbeiter und Kunden hübsche Mund-Nasen-Schutzmasken hergestellt und gespendet. Auch hierfür vielen Dank!

Wer bei einer finanziellen Spende (IBAN: DE92 6045 0050 0003 0897 81) eine Spendenbescheinigung benötigt, möchte bitte auf dem Überweisungsträger Namen und Adresse angeben.

Spende des Technologieunternehmens ITronic im November 2019

  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Anlässlich seines 25-Jahr-Jubiläums hat das Unternehmen die Marbacher Tafel mit einer Gesamtsumme von 1.450 € unterstützt. Darin waren 450 € enthalten, die Geschäftspartner statt Geschenken für diesen Zweck zur Verfügung stellten. Bei der Übergabe des Schecks erhielten Vertreter der Firma einen vertieften Einblick in die Tätigkeit der Tafel.

Wir bedanken uns herzlich für die großzügige Unterstützung.

Wechsel der Ladenleitung

  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Zum 1. November 2019 hat die Ladenleitung gewechselt. Neue Ladenleiterin ist Frau Tanja Rapp, der wir in dieser Tätigkeit alles Gute wünschen.

Für das langjährige Engagement der bisherigen Ladenleiterin, Frau Susanne Elsner, bedankt sich die Marbacher Tafel sehr herzlich. Sie war mit großem persönlichen Einsatz die prägende Persönlichkeit im Laden. Für Ihre Zukunft begleiten sie unsere besten Wünsche.

Spende der evangelisch-methodistischen Kirche im Rahmen der Marbacher Meile im April 2019

  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Die Marbacher Gemeinde veranstaltete zum 10. Mal die Marbacher Meile als Spendenlauf. Damit wird traditionell ein globales Hilfsprojekt unterstützt. In diesem Jahr erhielt die Marbacher Tafel 1 € pro gelaufener Runde. Das ergab einen beachtlichen Anteil von über 2.000 € der erlaufenen Spendengelder.

Die Marbacher Tafel freut sich sehr über diese großzügige Zuwendung und bedankt sich herzlich bei der Gemeinde.

Großspende der Bäckerei Weigle aus Großbottwar im April 2019

  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Die Großbottwarer Traditionsbäckerei Weigle musste zum 31. März 2019 schließen, weil es keine Nachfolger gibt. Nach einer mehr als 300-jährigen Familientradition gehen Kurt und Ursula Weigle in den Ruhestand.
Bei der Auflösung ihrer Läden haben die Weigles die Marbacher Tafel bedacht. Sie spendeten Verpackungsmaterial in allen Formen, Haushaltswaren wie Tassen u.ä. und einen großen Kühlschrank.

Wir sind sehr froh über diese Spende und sagen herzlich Danke.

EDEKA Spenden-Aktion im April 2019

  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Kunden des EDEKA –Marktes Härdter in Neckarweihingen haben im März für die Marbacher Tafel gespendet. Die Freude war sehr groß, als wir über 70 Tüten mit haltbaren Waren im Wert von je 5 € in das Tafel-Auto einladen konnten. Ein herzliches Dankeschön an die Neckarweihinger EDEKA-Kunden für die Unterstützung der Tafel und an Herrn Härdter, der diese Aktion in seinem Markt durchgeführt hat. So bekommen unsere Tafelkunden neben den verderblichen Waren, die uns unter anderem Herr Härdter wöchentlich überlässt, zusätzlich haltbare Lebensmittel.

Auch EDEKA-Märkte in Benningen und Großbottwar haben sich an dieser Spendenaktion beteiligt. Die Marbacher Tafel sagt vielen Dank für diese wertvolle Unterstützung.

Familie Baader hat auch im Dezember 2018 – wie jedes Jahr – den Mitarbeitern der Marbacher Tafel ein schmackhaftes Abendessen spendiert

  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Der Vorsitzende, Herr Prof. Dr. Pruckner (links), bedankt sich bei Herrn Baader. Frau und Herr Baader laden die Mitarbeiter der Marbacher Tafel jährlich ein. Sie möchten damit als Privatleute aus der Nachbarschaft das Engagement für die Bedürftigen würdigen.

Erntedank 2018: Spende der Neuapostolischen Gemeinden Marbach und Poppenweiler

  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Am 27. Oktober übergaben Vertreter der beiden Gemeinden die gesammelten Spenden der Ladenleiterin Susanne Elsner. Es handelte sich insbesondere um haltbare Lebensmittel und Pflegeprodukte. Die Zahl der Kundinnen und Kunden nimmt weiterhin zu. Da ist es den Gemeinden ein Bedürfnis diese Menschen zu unterstützen.

Die Marbacher Tafel bedankt sich herzlich für die großzügigen Spenden, insbesondere weil die Gemeinden angekündigt haben, sich auch in Zukunft ähnlich zu engagieren.

20 Jahre Marbacher Tafel

  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Zum Jubiläum präsentierten wir uns am 29. September 2018 mit einem Stand auf der Marktstraße. Hier einige Bilder davon:

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten